taz.film [neubau] Vogelperspektive

Bautagebuch Freitag, 18.12.2015

Alle für den Holzbohlen-Verbau notwendigen 63 H-Träger sind rund um den Rand der zukünftigen Baugrube in den Baugrund eingebracht:

Im Einzelnen:

26 Träger HEB 300 ( 300mmx300mm) Länge pro Träger 6,10m = 158,60m

17 Träger HEB 340 ( 340mmx300mm) Länge pro Träger 7,20m = 122,40m

20 Träger HEB 340 ( 340mmx300mm) Länge proTräger 12,50m = 250,00m

Gesamtlänge der bis dato eingebrachten Träger in den Baugrund = 531,00m

Die Baustelle ist für das Herstellen der Atlas-Pfähle (Vollverdrängungspfahl) vorbereitet worden.

Spundwandbohlen für das Tiefteil (2. Untergeschoss) und die Bewährungskörbe für die Tiefbohrpfähle wurden angeliefert und bereitgelegt.

Die Baustelle ist nun bereit für das Bohrgerät. Das steht noch vor Berlin und wartet auf die Fahrerlaubnis der Polizei.

Informationen zum Herstellen der Tiefbohrugen finden sich auf der Seite der Fa. Franki:

http://www.franki.de/de/schraubpfaehle-ia.php

Im Untergrund unterhalb der alten Bebauung wurde alte Eisenbahnschienen gefunden (vermutlich von einer Draisine zur Andienung für die Herstellung der U-Bahntrasse)